netzWelt: Häkel-Trend für die Wohnung

Nach Gestricktem drängt jetzt Gehäkeltes in die Wohnwelt: Mit Jerseybändern und Riesenhäkelnadeln verwandelt Anja Reitemeyer schlichte Vasen oder Lampenschirme zu äußerst attraktiven Wohnaccessoires. Jetzt steht nur noch die Qual der Farbwahl vorm Einzug der Häkel-Accessoires ins Haus: Entweder dezentes Grau passend zum Regenwolkensommer oder knalliges Rot als deutliches Signal: Es muss besser werden!  Zu beziehen über Anjas Dawanda-Shop knobz.

In ihren Arbeiten verfolgt die Düsseldorferin immer den Gedanken, aus Altem schönes Neues zu schaffen. Die Tischlerin und Innenarchitektin hat ein Händchen für originelles Verschönern – neudeutsch: Upcycling – und viel Erfahrung mit dem Herausputzen von Dingen und Wohnungen. Ihr Fundus an Tipps und online-Anleitungen ist enorm und auch für handwerklich nicht so Begabte leicht umzusetzen. dieGlucke meint: Einfach mal auf Anjas Blog inspirieren lassen! Hilft auch gegen den Regensommer-Blues.

Alle Fotos © Anja Reitemeyer / knobz

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.